Institut für Philosophie

Institut für Philosophie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Kontakt

Sprechzeiten
Kontaktformular

Postanschrift:
Institut für Philosophie
Postfach 4469
D-49069 Osnabrück

Institut für Philosophie

Wichtige Mitteilungen:

Informationsbrief vom 20.03.2020

Download (PDF): Informationsbrief an die Studierenden am Institut für Philosophie

Weitere Informationen zur aktuellen Situation erhalten Studierende über die FAQ-Seite der Universität sowie durch die Rundmails der Universitätsleitung. (Die aktuelle Mail finden sie außerdem weiter unten)

Das Sekretariat des Instituts für Philosophie ist aufgrund der aktuellen Situation vorerst nur per eMail erreichbar.

Bitte richten Sie Ihr Anliegen an mschultz@uni-osnabrueck.de

Für alle dringenden Anfragen in Sachen Prüfungsangelegenheiten ist nach wie vor das Prüfungsamt zuständig. Sie erreichen Frau Šišić unter pruefamtphi@uni-osnabrueck.de

Die Universitätsgebäude sind bis auf weiteres für Studierende geschlossen.Der Fachschaftsraum kann daher derzeit von niemandem genutzt werden.

______________________________________

In Zeiten wir diesen ist es nicht immer leicht, zuversichtlich zu bleiben, und es verlangt uns einiges ab, das einzig Richtige zu tun. Vielleicht hilft Ihnen ein Satz des französischen Philosophen Blaise Pascal, wenn Ihnen zu Hause die Decke auf den Kopf fällt:

"Alles Unglück der Menschen kommt davon her, daß sie nicht verstehn sich ruhig in einer Stube zu halten."
(Blaise Pascal, Gedanken über die Religion, 1670, 1. Teil, 7. Abschnitt)

______________________________________

Informationsmail vom 19.05.2020

Sehr geehrte Studierende,

wir nähern uns nun rasch der zweiten Hälfte dieses ungewöhnlichen Sommersemesters, und die Situation an der Universität im Zusammenhang mit der Corona-Krise entfaltet und entwickelt sich weiter, was ganz sicher bei vielen von Ihnen Fragen zu Ihren Lehrveranstaltungen und – insbesondere – Prüfungen aufwirft.  In dieser kurzen Mail möchte ich Sie über den aktuellen Stand einiger wichtigen Regelungen informieren, die Ihr Studium am Institut für Philosophie in diesem Semester betreffen.

1) 5-Stufen-Plan und digitales Semester

Vor wenigen Tagen hat die Niedersächsiche Landesregierung den „5-Stufen-Plan der Niedersächsischen Landesregierung“ vorgelegt (s. Anhang). Wie man dem Plan entnehmen kann, hat das gesamte Sommersemester an den Hochschulen digital stattzufinden. Darüber hinaus scheinen vorerst keine Lockerungen oder Weiterentwicklungen diesbezüglich von der Landesregierung geplant zu sein. Die Universitätsleitung ist derzeit bemüht, die vielen Fragen, die dieser Plan bezüglich einer langfristigen Pespektive zur Beendigung des digitalen Semesters aufwirft, mit dem zuständigen Ministerium zu klären. Unser oberste Leitsatz ist und bleibt jedoch bis auf Weiteres Satz 1, §1 der „Niedersächsische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 8. Mai 2020“ (s. Anhang):

(1) Jede Person hat physische Kontakte zu anderen Menschen, die nicht zu den Angehörigen des eigenen Hausstandes gehören, auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.

2) Ihre Prüfungen im Sommersemester 2020

Nach aktuellem Stand sollen alle geplanten Prüfungen am Institut für Philosophie im Sommersemeser 2020 stattfinden. Generell sollen in diesem Semester universitätsweit alle Klausuren, mündliche Prüfungen, oder andere Leistungen, die üblicherweise die Präsenz von Studierenden voraussetzen, möglichst als Online- bzw. Fernprüfungen durchgeführt werden. Bei uns am Institut sind in diesem Semester nur die Einführungsvorlesungen zur Logik und Ethik von dieser Regelung betroffen. Wir bemühen uns derzeit um Lösungen für die Erbringung von Prüfungsleistungen in diesen beiden Veranstaltungen und informieren die Teilnehmer*innen sobald die jeweiligen Prüfungskonzepte stehen. In allen weiteren Veranstaltungen am Institut sollen Hausarbeiten und andere Leistungen ausschließlich digital eingereicht werden, z.B. durch das Hochladen von schriftlichen Arbeiten in den dafür vorgesehenen Stud.IP-Ordner.

3) Uni-Räume bleiben für Studierende geschloßen

Die Universitätsgebäude sind bis auf weiteres für Studierende geschlossen. Der Fachschaftsraum am Institut kann daher derzeit auch nicht genutzt werden.
 

Die Lehrenden am Institut bedanken sich für Ihre bisherige Engagement sowie Ihr Verständnis, und wünschen Ihnen auch trotz der gegebenen Umständen weiterhin ein gelingendes Semester. Bei Fragen, Kommentaren, oder Feedback, stehen wir Ihnen, wie immer, gerne zur Verfügung.


Beste Grüße
Charles Lowe
(Studiendekan)

Philosophie ist eine Tätigkeit der Vernunft. Sie beinhaltete die systematische, methodengeleitete Suche nach gut begründeten Antworten auf grundlegende Fragen des Denkens und Handelns. Philosophieren kann man nur lernen, indem man es tut – am besten gemeinsam mit anderen. Das Philosophiestudium in Osnabrück bietet Ihnen die Möglichkeit, in der Auseinandersetzung mit zeitgenössischen und historischen Texten der Philosophie Ihre eigenen Überzeugungen kritisch zu reflektieren, präzise zu formulieren und eine begründete Position in der sachlichen Diskussion mit anderen zu entwickeln. Sie werden mit klassischen philosophischen Theorien und Argumenten vertraut gemacht und in der Anwendung philosophischer Methoden geschult.