Institut für Philosophie

Institut für Philosophie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Lehrveranstaltungen im aktuellen Semester

Die (politische) Wissenschaftstheorie Karl Poppers

Dozenten

Beschreibung

Sir Karl Raimund Popper ist für seine bahnbrechenden Arbeiten sowohl in der Wissenschaftstheorie als auch in der politischen Theorie bekannt. Mit seinem Versuch, das klassische erkenntnistheoretische Problem der Induktion mit dem an der grundsätzlichen Fehlbarkeit des menschlichen Erkennens orientierten Programm des ‚Falsifikationismus‘ zu überwinden, hat Popper nicht nur die Wissenschaftstheorie im 20. Jahrhundert, sondern auch das allgemeinere Verständnis davon, was Wissenschaft überhaupt ist und wozu sie in der Lage ist, maßgeblich geprägt. Im politischen Bereich war es vor allem Poppers Warnruf gegen den Totalitarismus sowie jegliche Form der antiliberalen Politik und Philosophie, der einen großen Einfluss auf öffentliche Diskussionen um den Kommunismus und die Demokratie in der Nachkriegszeit ausübte.

In diesem Seminar wollen wir uns mit ‚beiden Seiten‘ Poppers Theorie des sogenannten ‚kritischen Rationalismus‘ vertraut machen. Dabei richten wir unser Augenmerk insbesondere auf die oft unterschlagene Verbindung zwischen Poppers wissenschaftstheoretischen und politischen Theorien. In der ersten Hälfte des Semesters beschäftigen wir uns hauptsächlich mit Poppers wissenschaftstheoretischen Überlegungen. Dazu lesen wir Auszüge aus seinem Hauptwerk, der Logik der Forschung, sowie aus wichtigen Aufsätzen der Popper-Kritiker Imre Lakatos und Thomas Kuhn. In der zweiten Hälfte des Semesters widmen wir uns Poppers politischer (und teils ethischer) Theorien, indem wir uns mit ausgewählten Passagen aus Die offene Gesellschaft und ihre Feinde und unterschiedlichen Essays aus Poppers Spätwerk auseinandersetzen. Zum Schluss werfen wir einen kurzen Blick in einige aktuelle wissenschaftstheoretische Debatten, die im Anschluss an Popper die Verbindung zwischen Politik und Erkenntnissuche auf besonderer Weise betonen.

Weitere Angaben

Veranstaltungsart: Seminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)
Veranstaltungsnummer: 8.4287
Ort: 69/117
Zeiten: Mo. 10:00 - 12:00 (wöchentlich)
Erster Termin: Mo , 28.10.2019 10:00 - 12:00, Ort: 69/117

Studienbereiche

  • Philosophie > Veranstaltungen
  • Philosophie > Aufbaumodul Praktische Philosophie
  • Philosophie > Aufbaumodul Praktische Philosophie: „Gesellschaft & Staat“
  • Philosophie > Aufbaumodul Theoretische Philosophie
  • Philosophie > Aufbaumodul Theoretische Philosophie: „Erkenntnis & Wirklichkeit“
  • Philosophie > Aufbaumodul Methoden der Philosophie