Institut für Philosophie

Institut für Philosophie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Prof. Dr. phil. Susanne Boshammer

Hochschullehrerinnen

Tel.: +49 541 969-7112
susanne.boshammer@uni-osnabrueck.de

Publikationen (Auswahl)


Bücher

• Die zweite Chance. Warum wir (nicht alles) verzeihen sollten, Hamburg: rowohlt 2020

• Gruppen, Recht, Gerechtigkeit. Die moralische Begründung der Rechte von Minderheiten, Berlin/New York: de Gruyter 2003 (überarbeitete Fassung der Dissertation, Münster 2002)

• Halbe – Halbe? Zur Gerechtigkeit der Frauenquote, Münster: LIT-Verlag 1999 (zusammen mit Matthias Kayß)

Artikel und Beiträge

Autonomous Vehicles Require Socio-Political Acceptance—An Empirical and Philosophical Perspective on the Problem of Moral Decision Making (Bergmann, Lasse Tenzin; Schlicht, Larissa; Meixner, Carmen; König, Peter; Pipa, Gordon; Boshammer, Susanne; Stephan, Achim), in: Frontiers in Behavioral Neuroscience, Volume 12, Article 31, 2018, 1-12

Politische Verantwortung, moralische Integrität und die Bitte um Verzeihung. Überlegungen zum 'Problem der Schmutzigen Hände', in: Zeitschrift für Ethik und Moralphilosophie/Journal for Ethic and Moral Philosophy, July 2018, S.5-26

• Was sind moralische Probleme und (wie) kann man sie lösen? In: Johann S. Ach, Kurt Bayertz, Ludwig Siep, Michael Quante (Hg.), Grundkurs Ethik, Bd.1: Grundlagen, 4. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, Münster: mentis 2016, S.19-38

• Der assistierte Suizid
aus der Perspektive einer Ethik des Helfens, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 65 (2015), S.48-55

• Frauenquoten und das Problem der Diskriminierung, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, vol. 61, No.5 (2013), S. 835-836

Respekt vor Personen in der Forschung am Menschen - online-Publikation, Zürich 2011

Oh weh, dem Land, das Helden braucht - in: NZZ campus, Themenheft: Heldenhaft, November 2010

Versuch macht klug - in: NZZ campus, Themenheft: Versuche, Mai 2010

• ‚Bleibe im Lande und wehre Dich täglich‘ - in: NZZ campus, Themenheft: Nach der Revolte, März 2010

Sportsgeist statt Profilierungsdrang - in: NZZ campus, Themenheft Sport, September 2009

• Gleichheit und Gerechtigkeit. Ein Würfelspiel, in: Kurt Bayertz, Ludwig Siep, Johann Ach (Hg.), Grundkurs Ethik, Bd.1: Grundlagen, Paderborn: mentis 2008, S.223-232

Von schmutzigen Händen und reinen Gewissen. Konflikte und Dilemmata als Problem der Ethik, in: Kurt Bayertz, Ludwig Siep, Johann Ach (Hg.), Grundkurs Ethik, Bd.1: Grundlagen, Paderborn: mentis 2008, S.143-161

• Minderheitenrechte und ihre moralische Begründung, in: V. Steenblock und F. J. Wetz (Hgg.), Kolleg Praktische Philosophie, 4 Bde., Stuttgart: reclam 2008

• Was ist ein moralisches Problem? Ein Kartenspiel, in: Kurt Bayertz, Ludwig Siep, Johann Ach (Hg.), Grundkurs Ethik, Bd.1: Grundlagen, Paderborn: mentis 2008, S.213-221

‚Diskriminierung’, in: St. Gosepath, W. Hinsch, B. Rössler (Hgg.), Handbuch für Politische Philosophie und Sozialphilosophie, Berlin/New York: de Gruyter 2008

‚Gleichberechtigung’, in: St. Gosepath, W. Hinsch, B. Rössler (Hgg.), Handbuch für Politische Philosophie und Sozialphilosophie, Berlin/New York: de Gruyter 2008

‚Sexismus’, in: St. Gosepath, W. Hinsch, B. Rössler (Hgg.), Handbuch für Politische Philosophie und Sozialphilosophie, Berlin/New York: de Gruyter 2008

• ‚Solidarität’, in: St. Gosepath, W. Hinsch, B. Rössler (Hgg.), Handbuch für Politische Philosophie und Sozialphilosophie, Berlin/New York: de Gruyter 2008 (mit K. Bayertz)

• Transplantation und Xenotransplantation. Wie weit sollen wir gehen? Ein Kommentar, in: Ethikkommission der Universität Zürich (Hg.), Ethische Verantwortung in den Wissenschaften, Zürich: Zürcher Hochschulforum 2006, S.83-90

Rechtliche Gleichheit und kulturelle Differenz, in: E. Angehrn und B. Baertschi, Globale Gerechtigkeit und Weltordnung, Studia Philosophica vol.64/2005, S.143-158

• Gewaltige Ungleichheit, in: Themenheft Gewalt, Entwürfe. Zeitschrift für Literatur vol. 43/2005, S. 79-82

• Was heißt gerecht verteilen? In: D. Horster (Hg.), Sozialstaat und Gerechtigkeit, Hannah-Arendt-Lectures 2004, Weilerswist: Velbrück Wissenschaft 2005, S. 44-60

• Selbstbestimmtes Leben – selbstbestimmtes Sterben? In: Schweizerische Ärztezeitung, no.49 (2004), S.2644-2647

• Von gleichen Rechten in ungleicher Lage, in: Blätter für deutsche und internationale Politik (hg. von M. Brumlik, J. Habermas et al), Heft 11 (2003), S.1347-1351

Michael Walzer – oder: Die Tugend der Toleranz und die Politik der Differenz, in: B. Kensmann und L. Schulte-Roling (Hgg.), Mehr Licht! Politisches Philosophieren von Aristoteles bis Foucault, Münster: LIT-Verlag 2002, S.39-62

• Ethical Reflections on the Dutch ADCA and IVF Case - in: euro-Ataxia, Newsletter of the European Federation of Hereditary Ataxias, no.22 (2002) S. 16-18

Was ist soziale Gerechtigkeit?, in: IG Metall (Hg.), Was ist soziale Gerechtigkeit? Schwalbach/Ts. 2002, S.9-36

Sozialdemokratische Herzenssachen. Zur neuen Grundwertedebatte in der SPD, in: Blätter für deutsche und internationale Politik (hg. von M. Brumlik, J. Habermas et al.), Heft 06 (2000), S.647-651

„Der einen Freud', des andern Leid“ – Adam und Evas Streit um die Quote, in: S. Boshammer und M. Kayß (Hgg.), Halbe-Halbe? Zur Gerechtigkeit der Frauenquote, Münster: LIT-Verlag 1999, S.15-32

• Einleitend: Frauenquoten und die Frage nach der Gerechtigkeit, in: S. Boshammer und M. Kayß (Hgg.), Halbe-Halbe? Zur Gerechtigkeit der Frauenquote, Münster: LIT-Verlag 1999, S.6-14 (mit M. Kayß)

• The Philosopher´s Guide to the Galaxy of Welfare Theory: Recent English and German Literature on Solidarity and the Welfare Theory, in: Ethical Theory and Moral Practice, vol.1/1998 (mit M. Kayß)

• Discussing HUGO: The German Debate on the Ethical Implications of the Human Genome Project, in: The Journal of Medicine and Philosophy 23(2)/1998, S.324-333 (mit M. Kayß, C. Runtenberg und J. S. Ach)

• Auf dem Weg zum gläsernen Menschen? Die Kritik am Projekt zur Erforschung des menschlichen Genoms, in: J. S. Ach et al. (Hgg.): Grenzen des Lebens - Grenzen der Medizin. Ist moralisch erlaubt, was medizinisch machbar ist? Münster: agenda 1997, S.104-120 (mit J. S. Ach, M. Kayß und C. Runtenberg)

Rezensionen

Schuldlos schuldig? Rezension zu Marie-Luise Raters, Das moralische Dilemma. Antinomie der praktischen Vernunft? In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 61(1), S. 144-150, Berlin/New York: de Gruyter 2014

Vorträge, Podcasts und Videos

Älterwerden. Das Philosophische Radio WDR 5 20.10.2021

Vergeben und Vergessen? Im Gespräch Deutschlandfunk Kultur 03.04.21

Geboten? Das Verzeihen Das philosophische Radio WDR 5 04.01.2021

Rechtfertigung von Strafen_Das philosophische Radio WDR 5 24.07.2020

Ethik des Helfens Das philosophische Radio WDR 5 17.04.2020

Die Gedanken sind frei. Wann hat die Meinungsfreiheit ihre Grenzen? Osnabrück, 2020

Warum wir (nicht alles) verzeihen sollten. SRF Kultur, Zürich, 2020

Schulnoten, Wettkampf oder Castingshow. Ist Konkurrenzdenken gut oder schlecht? Osnabrück, 2017

Suizidbeihilfe. Eine Frage der Moral? Osnabrück, 2015

Moral. Kann ein Krieg gerecht sein? Osnabrück, 2013