Institut für Philosophie

Institut für Philosophie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Lehrveranstaltungen im aktuellen Semester

Verantwortung für die Zukunft

Dozenten

Beschreibung

Wissen Sie schon, was Sie morgen tun werden? Oder in einem Jahr? Jedes normal verlaufende menschliche Leben ist zeitlich ausgedehnt. Daher sind wir in unserem Alltag immer wieder mit eigenen oder fremden Plänen für die Zukunft beschäftigt. Diese Pläne betreffen zum Teil nebensächliche Aktivitäten, aber auch bedeutende Aspekte unseres persönlichen Lebens sowie wertvolle soziale Institutionen. Außerdem kann unser heutiges Verhalten Auswirkungen auf die zukünftige Entwicklung individueller oder gemeinschaftlicher Lebensumstände haben.

Zurzeit werden Fragen bezüglich zukünftiger Entwicklungen bzw. der Auswirkungen von heutigen Aktivitäten auf die Zukunft gesellschaftlich immer intensiver ausgehandelt: So geht es etwa um die Bedrohungen durch den Klimawandel, die Mittel und Methoden der Landwirtschaft, die Verschmutzung der Weltmeere, nachhaltiges Wirtschaften, die Energiewende etc. Es hat sich eine zunehmend spezialisierte philosophische Debatte darüber entwickelt, wie wir uns gegenüber zukünftigen Menschen, bzw. zukünftigen Generationen, moralisch verhalten sollten. Haben zukünftige Generationen philosophisch explizierbare und argumentativ zu begründende Ansprüche gegenüber heutigen Menschen? Kann eine nicht-existente Person oder Generation gegenüber uns heutigen Menschen eigentlich Ansprüche haben? Ist es eigentlich gut für einen zukünftigen Menschen, wenn er in Existenz kommt? Wie lassen sich die klassischen Ansätze der philosophischen Ethik auf zukunftsethische Fragen anwenden? Lässt sich etwa von gerechtigkeitsbasierten Rechten und Pflichten gegenüber Zukünftigen sprechen?

In diesem Seminar wenden wir uns einem verhältnismäßig jungen Zweig der Angewandten Ethik und Politischen Philosophie zu, der Zukunftsethik: Wir wollen genauer verstehen, was es heißt, dass wir den Menschen der Zukunft etwas schulden können. Haben wir in diesem Sinne „Verantwortung für die Zukunft“? Dazu lesen und diskutieren wir gemeinsam das Buch von Kirsten Meyer, "Was schulden wir künftigen Generationen? Herausforderung Zukunftsethik" aus dem Jahr 2018.

Das Seminar wird vollständig als digitale Veranstaltung mithilfe von Videokonferenzen abgehalten. Den Zugang finden Sie im StudIP-Kurs unter „meetings“. Die genauen Anforderungen für den Leistungserwerb, der Zugang zur Literaturgrundlage und alle weiteren Fragen werden wir in der ersten Sitzung, am 22.10. um 10 Uhr, gemeinsam klären.

Weitere Angaben

Veranstaltungsart: Seminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)
Veranstaltungsnummer: 8.4335
Ort: nicht angegeben
Zeiten: Do. 10:00 - 12:00 (wöchentlich)
Erster Termin: Do , 22.10.2020 10:00 - 12:00

Studienbereiche

  • Philosophie > Aufbaumodul Praktische Philosophie
  • Philosophie > Aufbaumodul Praktische Philosophie: „Das Richtige & das Gute“
  • Philosophie > Aufbaumodul Praktische Philosophie: „Gesellschaft & Staat“